Wunschvideo!

Ich mache keine Wunschvideos!

Wieso? Ich hasse es, wenn man mir etwas vorgibt. Will keine Drehbücher oder Anleitungen! Ich mache alles rein intuitiv und nach (meiner) Lust! Es ist auch nicht nötig, mir viel Geld für ein (persönliches) Wunschvideo zu bieten, denn ich möchte – ICH – bleiben , dabei Spaß empfinden und mich dabei nicht verstellen!

Meine Videos sind und bleiben nur aus dem derzeitig Erlebten, ab und zu inspiriert mich der ein oder andere im Gespräch, auch kann es vorkommen, dass ich danach frage (nur bei sehr nützlichen Sklaven!… denn alles was ich zeige, sind auch meine Vorlieben!

Wem es nicht gefällt… es ist so einfach: Oben rechts einfach das Kreuzchen anklicken!

Ich sehe meine Videos nicht als Arbeit (auch wenn es welche macht!), es ist eher die Leidenschaft! Es freut mich natürlich wenn es auf euch passt und ihr sie mit mir teilt…

Lady Gold

Kommentare

  1. Herrinnen die sich für Wunschvideos bezahlen lassen? Das ist ja ein Widerspruch in sich. Ich bin sehr froh, dass Sie das strikt ablehnen und immer auf Knien dankbar, wenn Sie gnädiger Weise irgendetwas mit uns teilen wolle. Sie haben eben einfach Niveau Herrin Lady Gold.

  2. …und überhaupt. Wenn man das Glück hat, Sklave einer Herrin zu sein – es ist ja nicht so das man die Gebieterin “bezahlt”. Vielmehr überlässt die Herrin einem so viel von ihrem Geld, dass man gerade so überleben kann..

  3. Man merkt an jedem Clip, dass es Ihre Leidenschaft ist. Diese einzigartige und grenzenlose, kreative, sadistische Ader kann man unmöglich nur mit kommerziellen Absichten so leben. Wer in den Genuss kommen darf einen Wunsch zu äußern, oder sogar einen persönlichen Clip zu erhalten, sollte sehr viel dafür tun. Nicht nur monetär, sondern in allen erdenklichen Bereichen. Das Anstrengen kann sich dafür aber unglaublich lohnen.

Schreibe einen Kommentar